Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+43 18 90 46 60
Kontaktieren Sie uns

Ebenholz

Bei Ebenholz denkt man zuerst an tiefschwarzes Holz – schließlich heißt es im allbekannten Märchen Schneewittchen, ihr Haar sei so schwarz wie Ebenholz. Aber auch einige gestreifte oder dunkelbraune Varietäten gehören streng genommen zu dieser Gruppe von um die 450 Hölzern. Die höchste Qualität haben dabei jene der Unterklasse Diospyrus – das sind tropische mittelgroße Bäume von langsamem Wachstum, die einzeln über den Regenwald verstreut sind.
Schon seit langer Zeit wird Ebenholz sehr hoch geschätzt und zu Kunstgegenständen verarbeitet.
Ebenholz Ring
Ebenholzring von RENÉSIM

Die verschiedenen Arten von Ebenholz

Am kostbarsten ist das nach seiner Herkunft aus Südindien und Sri Lanka (ehemals Ceylon) benannte Ceylon-Ebenholz. Dieses tiefschwarze Holz zeichnet sich durch seine Härte sowie seine Feinporigkeit aus, dank derer es sich gut polieren lässt. Inzwischen ist es allerdings eine große Rarität. Hochwertig ist auch das Madagaskar-Ebenholz, dessen Farbe jedoch zu einem Dunkelbraun tendiert.

Die größte Verbreitung hat das afrikanische Kamerun-Ebenholz. Wegen seiner Offenporigkeit und seiner grauen Adern gilt es aber eher als minderwertig. Außerdem gibt es noch gestreifte Sorten, so das Madagaskar-Ebenholz mit gelben und braunen Streifen sowie das aus Vietnam und Laos stammende, ebenfalls gestreifte Mun-Ebenholz.

Ebenholz und seine Verwendung

Funde in altägyptischen Gräbern weisen auf eine schon sehr frühe Verwendung von Ebenholz für mit Schnitzereien versehene Kunstobjekte hin. Auch der Handel florierte schon sehr bald und Ebenholz wurde in den Ländern Europas als exotische Besonderheit importiert. Man fertigte daraus u.a. fantasievolle Einlegearbeiten (Intarsien) an und benutzte das Holz für Furniere.
Heute wird es vorwiegend für die Anfertigung von Musikinstrumenten, wie zum Beispiel Klarinetten und Oboen gebraucht. Das dunkle Holz ermöglicht den Musikinstrumenten neben einem angenehmen und warmen Klang auch ein edles und elegantes Aussehen.

Außergewöhnliche Schmuckstücke

Ebenholz von hoher Qualität lässt sich sehr gut polieren, wodurch eine ganz glatte und gleichmäßige Oberfläche erzielt wird. Bei Schmuckstücken wird durch diese Materialeigenschaft eine sehr edle Wirkung erzeugt.

Die Verarbeitung von Ebenholz in der Schmuckindustrie ist nicht unbedingt eine Alltäglichkeit, aber RENÉSIM hat Erfahrung mit dem Anfertigen von Ebenholz Schmuck. Bei Interesse können Sie sich gerne an unser Expertenteam wenden. Selbstverständlich verwenden wir nur Ebenholz der höchsten Güte.
Möchten Sie ganz besondere Armreifen und Arm-
spangen
kaufen?
Die Koralle erhält seinen Glasglanz erst nach dem Polieren. Erfahren Sie mehr!
Perlmutt ist ein weiteres edles Material, welches gerne für Schmuck verwendet wird.
Bei uns können Sie nicht nur Schmuck kaufen, sondern auch hochwertige Edelsteine.
© 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB