Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+43 18 90 46 60
Kontaktieren Sie uns

Creolen

Creolen – Ringförmiger Ohrschmuck

Ringförmigen Ohrschmuck bezeichnet man als Creolen (auch Kreolen). Creolen existieren in verschiedensten Ausführungen und variieren zwischen diesen in Breite der Creolenschiene, Durchmesser, Edelmetall und Verzierung durch Ornamente oder Diamanten und Edelsteine.
Creolen sind besonders beleibt in lateinamerikanischen und südländischen Staaten, werden jedoch verschiedenen Ausführung in anderen Regionen der Welt getragen.
Diamantcreolen
Diamantenbesetzte Creolen in Weißgold

Creolen in den verschiedenen Weltregionen

Bei dem ältesten von Archäologen entdeckten Paar Creolen handelt es sich um ca. 8.000 Jahre alte Exemplare aus der Inneren Mongolei, die mit Jade-Edelsteinen geschmückt werden.
Sehr alte Exemplare wurden außerdem in königlichen Gräbern der iranischen Stadt Persepolis aus der Zeit um 2.500 v. Chr. gefunden.
In Ägypten waren sehr große goldene Creolen während der 18. bis 20. Dynastie in Mode (ca. 1.500 bis 1.000 v. Chr.).
Um ihren hohen Rang zu kennzeichnen, trugen babylonische Männer fein gearbeitete Ausführungen aus Gold.
Ein typisches Merkmal der Creolen von griechischen Frauen waren die klimpernden Anhänger, die an ihnen befestigt waren. In der römischen Kultur begann man zunächst damit, die Creolen mit kostbaren Edelsteinen zu verzieren.

In Europe wurden während des Mittelalters andere Varianten von Ohrringen, z.B. Chandeliers oder Ohrstecker, den klassichen Creolen vorgezogen; eine bekannte Ausnahme dieser Regel bildeten nur die Zigeunerinnen. Man geht heute davon aus, dass diese Frauen aus Indien kamen, wo aufs Feinste ausgearbeitete Creolen aus Gold über Jahrhunderte hinweg getragen wurden.
Auch in Afrika verschwanden die Creolen nie von der Bildfläche – über die unterschiedlichen Stämme verteilt gibt es sie dort in den vielfältigsten Spielformen. So tragen ägyptische Frauen traditionsgemäß Creolen aus 22-karätigem Gold, die häufig mit zahlreichen Goldplättchen geschmückt werden und im Licht funkeln und schimmern. Ähnlich wie in Afrika und Indien erfreuten sich Creolen auch in Südamerika einer ungebrochenen Beliebtheit.
Creolen Smaragd

Smaragd Creolen in Weißgold

Creolen heute

Heute gibt es Creolen in den verschiedensten Designs – von fantasievoll und verspielt bis klassisch und edel.
Bei RENÉSIM können Sie aus unseren Prêt-à-Porter Stücken wählen oder sich nach Ihren persönlichen Vorstellungen individuelle Schmuckstücke anfertigen lassen. Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich und fragen Sie ein einzigartiges Paar Creolen an.

Creolen von RENÉSIM

Bei uns erhalten Sie neben Creolen auch wunderschöne Diamant Ohrringe!
Finden Sie den passenden Ring zu Ihren Creolen. Zu den Memoire Ringen!
Creolen sind Ohrhänger, die an der klassischen Ringform orientiert sind.
Möchten Sie mehr über die verschiedenen Arten von Ringen erfahren?
© 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB