Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+43 18 90 46 60
Kontaktieren Sie uns

Verlobung und Hochzeit

Die Verlobung ist der erste große Schritt in Richtung Hochzeit. In den meisten Kulturen wird der Antrag mit einem Verlobungsring gemacht, der nach außen hin sichtbar das Versprechen der Heirat manifestiert.
Unter den Schmuckstücken ist ein Verlobungsring immer etwas Besonderes. Daher wird er auch sehr sorgfältig und mit großem Bedacht für die Verlobung ausgewählt. Im Vergleich zum eher schlichten Ehering wird der Verlobungsring meist aus kostbaren Materialien gefertigt und oft mit atemberaubenden Edelsteinen (meistens Diamanten) besetzt.

Verlobungsringe und ihre Bedeutung in der Geschichte

Der Verlobungsring hat eine interessante Entstehungsgeschichte hinter sich: So hatte er über die Zeit hinweg verschiedene Namen, symbolisierte durchaus andere Dinge als heute und bestand nicht immer aus wertvollen Materialen und funkelnden Edelsteinen.

Die alten Griechen gelten als die Vorreiter der heutigen Tradition, einen Ring zur Verlobung zu überreichen. Ringe wurden damals als Zeichen der Zuneigung und Fürsorge verschenkt, was gerade deswegen sehr häufig vor einer Hochzeit vorkam. Da Ringe damals jedoch oft auch nur aus freundschaftlichem Grund verschenkt wurden, musste die Vergabe nicht automatisch eine Verlobung bedeuten und zu einer Heirat führen.
Die alten Römer dagegen waren nicht unbedingt als sehr romantische, emotionale Personen bekannt. Frühe Erzählungen berichten über aus Eisen gefertigte „Verlobungsringe“, die mit kleinen Schlüsseln verziert waren. Die romantische Deutung dieser Verzierung besagt, dass der Schlüssel Symbol für den Schlüssel zum Herzen des Zukünftigen sei. Die zweite Deutung spricht davon, dass der Schlüssel den Zugang und das Recht auf die Hälfte des Besitzes des Mannes symbolisierte. Zudem war es kein Zufall, dass der Ring aus Eisen bestand, denn Eisen symbolisierte in der Antike Bescheidenheit, Sparsamkeit und Treue.

Form und Symbolik des Verlobungsrings

Die Form eines Rings ist ein kompletter Kreis – ein Symbol ohne Anfang und Ende. Schon im alten Ägypten galt der Ring daher als Symbol niemals endender, unsterblicher Liebe, denn wie der Ring hat wahre Liebe selbst weder Anfang, noch Ende, noch Unterbrechungen. Er ist zugleich auch Symbol für ewige Bindung, Hingabe und Treue zwischen zwei Personen – und somit das perfekte Symbol für Verlobung und den Bund der Ehe.


Wie heute wurde der Ring auch damals schon in den meisten Fällen an den Ringfinger der linken Hand angesteckt. Die Menschen glaubten damals, der Ringfinger habe eine Vene, die direkt zum Herzen, zum Sitz aller Liebesgefühle, führe. Durch das Anstecken des Rings nach der Verlobung sollte die Liebe verstärkt fließen. Ob der Verlobungsring letztendlich jedoch rechts oder links getragen wird, hängt auch von der Herkunft der Verlobten und von deren persönlichen Vorlieben ab.

Der Diamantring zur Verlobung

Trotz vieler neumodischer Erscheinungen im Schmuckdesign ist der Diamantsolitärring der Verlobungsring schlechthin. In den südlichen Ländern Europas wird er oftmals als einzig wahrer Antragsring bei einer Verlobung angesehen. Die Farbe des Diamanten sollte dabei möglichst in reinem Weiß sein; vollkommen farbige Edelsteine im Verlobungsring sind dort eher ungewöhnlich.
Tradition in den USA ist es, einen sehr exklusiven Ring zur Verlobung zu kaufen – die preisliche Richtlinie für einen Verlobungsring liegt hier in etwa bei drei Monatsgehältern.

Natürlich richtet sich die Wahl des Materials und des Edelsteins primär nach dem Geschmack und den preislichen Vorstellungen des Paares.
Der Verlobungsring zählt sicherlich zu den wichtigsten Schmuckstücken im Leben einer Frau und sollte daher dem einzigartigen Anlass entsprechend gewählt werden. Die Auswahl an Verlobungsringen ist heutzutage sehr groß, wenngleich auch die Qualität und das Schmuckdesign stark variieren können.

Finden Sie den perfekten Verlobungsring

Der Ring, den der Mann seiner Zukünftigen zur Verlobung und vor der Hochzeit überreicht, ist noch viel mehr als nur ein Schmuckstück: Er ist ein Symbol für große Liebe, tiefe Verbundenheit und den Mut, die Frage aller Fragen zu stellen – der Heiratsantrag. Der Heiratsantrag ist sicherlich einer der emotionalsten Momente in einer Beziehung, wenn einer der Partner um die Hand des jeweils anderen anhält, weil er sich sicher ist, dass der Gegenüber genau die Person ist, mit der er sein restliches Leben teilen möchte.

Manche Frauen haben sehr genaue Vorstellungen davon, wie ihr idealer Verlobungsring aussehen soll und treffen die Entscheidung gemeinsam mit ihrem zukünftigen Mann. Viele Männer wählen den Ring für ihre Liebste jedoch auch eigenständig aus, um sie mit einem romantischen Heiratsantrag zu überraschen. Die Auswahl des geeigneten Rings ist ein schöpferischer Akt, dessen Ergebnis die Frau ihres Herzens mit Sicherheit zu Tränen rühren wird.

Wir empfehlen Ihnen bei der Auswahl die folgenden Punkte zu berücksichtigen:
  • Werden Sie sich bewusst, wie Ihre Budgetgrenze ist.

  • Durchstöbern Sie unser Angebot an Verlobungsringen – welches Modell sagt Ihnen zu?

  • Welches Edelmetall gefällt Ihnen am besten – eine unserer 18-karätigen Goldlegierungen, oder lieber Platin (950)?

  • Sie haben besondere Vorstellungen? Kontaktieren Sie uns mit Ihren individuellen Wünschen!

  • Informieren Sie sich in unserem Diamantenlexikon über die Qualitätskriterien von Diamanten.

  • Finden Sie in unserer Expertensuche heraus, welcher Diamant Ihnen am besten gefällt – und experimentieren Sie mit Ihrem Lieblingsmodell.

  • Sie haben noch Fragen? Sprechen Sie uns an!
  • Vom Heiratsantrag zur Hochzeit

    Der perfekte Verlobungsring ist gefunden und der Moment, in dem Sie um die Hand ihrer Liebsten anhalten, gekommen – und sie sagt Ja! Wir gratulieren von Herzen!

    Es ist ein ganz besonderes Ereignis wenn sich zwei Liebende dafür entscheiden, den Bund der Ehe einzugehen. Der Tag dieses einmaligen Versprechens soll einzigartig sein – er wird lange im Voraus geplant, sodass jedes noch so kleine Detail absolut perfekt ist und die Persönlichkeit der Ehepartner widerspiegelt.

    Ein besonders wichtiger Aspekt in dieser Planung ist die Wahl des Hochzeitsschmucks, vor allem aber der Hochzeitsringe, auch Trauringe oder Eheringe genannt. Sie werden die beiden Ehepartner miteinander verbinden und stehen mit ihrer runden Form sinnbildlich für unendliche Liebe sowie ungebrochenes Vertrauen und Zuneigung.
    Trauringe werden von beiden Partnern auch nach der Hochzeit noch nahezu jeden Tag getragen. Deswegen ist es besonders wichtig, dass Sie Trauringe aus hochwertigen Materialen wählen, die Stabilität und Beständigkeit aufweisen. Besonders beliebt sind daher Edelmetalle wie verschiedene Goldlegierungen oder hochfeines Platin.
    Entgegen dem Verlobungsring wird der Ehering oftmals am Ringfinger der rechten Hand getragen – dies hängt jedoch erneut von der Herkunft und den Vorlieben der Träger ab.

    Auch die Ringgröße sollte vorsichtig gewählt sein. Da der Ring meist täglich getragen wird ist es besonders wichtig, dass er eine optimale Passform aufweist und seinen Träger weder beengt, noch durch Rutschen oder große Bewegungsfreiheit irritiert.

    Trauringe Roségold
    Trauringe in Roségold
    Trauringe Gelbgold
    Trauringe in Gelbgold
    Trauringe Platin
    Trauringe in Platin
    Sie möchten mehr über die Farbskalierung bei Diamanten wissen? Informieren Sie sich.
    Erstellen Sie Ihren perfekten Diamantring in unserer Diamantring Auswahl.
    Finden Sie den optimalen Diamanten für Ihren Verlobungsring.
    Der Brillantschliff ist die klassische Schliffform für Diamanten. Informieren Sie sich.
    © 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB