Länderauswahl: bitte wählen Sie Ihr Land:
> DEUTSCHLAND
> ÖSTERREICH
> GREAT BRITAIN
> FRANCE
> ITALY
For other countries - please choose a language:
> Deutsch
> English
> Français
Besuchen Sie unseren
Store in München.
DE | EUR
+43 18 90 46 60
Kontaktieren Sie uns

Investors' Corner
Wertanlage & Vermögenssicherung

Diamanten sind ein wertvolles Naturprodukt und daher ein bedeutender Sachwert, kein synthetischer wie etwa Geld. Schon seit Jahrhunderten sind die farblosen Edelsteine vor allem für Schmuck beliebt und werden auf Grund ihres internationalen Werts zunehmend als private Investition und Vermögenssicherung verwendet.

Bei RENÉSIM erhalten Sie einige der wertvollsten Diamanten der Welt – zertifiziert und lasergraviert von GIA, einem renommierten und unabhängigen Prüfinstitut für die Qualität von Diamanten.

Anlagediamanten von RENÉSIM

Beim Juwelier RENÉSIM erhalten Sie wertvolle Anlagediamanten zu optimalen Konditionen. Unser Expertenteam bietet Ihnen eine transparente und umfangreiche Beratung sowie eine große Auswahl an Anlagediamanten verschiedener Qualitäten.
Die Diamanten von RENÉSIM werden ausschließlich bei den größten, verlässlichsten und seriösesten Diamantenexperten erworben und zu besten Bedingungen an unsere Kunden weitergegeben. Jeder Diamant wird von einem Zertifikat des renommierten, unabhängigen Prüfinstituts GIA begleitet, das die Echtheit sowie die Qualität des Edelsteins bestätigt.

Kontaktieren Sie uns gerne, um eine ausführliche Beratung zu Anlagediamanten einzuholen und einen optimalen Edelstein für Ihre Ziele und Vorstellungen zu finden.
Vorteile beim Kauf eines Anlagediamanten von RENÉSIM:

  • Vorteilhafte Preise auf Basis der aktuellen Bestkonditionen an den globalen Diamantenhandelszentren.

  • Exzellente Beratung und Service auf Grund langjähriger Geschäftsbeziehungen zu allen Edelsteinzentren der Welt.

  • International gültiges GIA Zertifikat mit Lasergravierung für jeden Anlagediamanten.

  • Garantiert keine Konfliktdiamanten.


  • Qualitätskriterien zur Bewertung von Diamanten

    Die bekanntesten Kriterien zur Bewertung der Qualität und Schönheit von Diamanten sind die 4C.
    Karat

    Carat (Karat) bezeichnet das Gewicht von Diamanten. Ein Karat entspricht dabei 0,2 Gramm. Generell gilt, je höher die Karatzahl eines Diamanten, desto größer und wertvoller ist er, wobei die Größe des Diamanten zusätzlich von seinem Schliff abhängt.
    Farbe

    Colour (Farbe) beschreibt die Farbgebung von Diamanten. Diamanten sind vor allem wertvoll, wenn ihre Farbe ein reines Weiß ohne Gelbstich aufweist. Noch wertvoller als weiße Diamanten sind jedoch solche mit einer intensiven bunten Farbe. Diese Diamanten werden als Fancy Diamonds bezeichnet und werden nach einer anderen Farbskala bewertet als weiße Diamanten.
    Reinheit

    Clarity (Reinheit) beschreibt die Transparenz eines Diamanten und inwiefern diese durch Einschlüsse getrübt ist. Am wertvollsten sind solche Diamanten, die als lupenrein (FL, flawless und IF, internally flawless) bezeichnet werden.
    Schliff

    Cut (Schliff) beschreibt die Schliffform sowie die Ausführung des Schliffs eines Diamanten. Der beliebteste Schliff ist der Brillantschliff, da er das Funkeln des Diamanten optimal zur Geltung bringt. Weitere begehrte Diamantformen sind der Smaragdschliff, der Prinzessschliff, der Tropfenschliff, der Marquiseschliff sowie der Herzschliff.

    Diamanten als Wertanlage

    Vorteile von Diamanten als Wertanlage:
    Seit Jahrzehnten haben sich die Werte und Preise von Diamanten trotz kleinerer Wertschwankungen in den letzten Jahren stabil entwickelt. Die farblosen Edelsteine konzentrieren hohen Wert auf minimalem Raum und lassen sich beispielsweise im Gegensatz zu Gold leichter lagern und transportieren. Gleichzeitig können Diamanten auch während sie als Anlage dienen in einem Schmuckstück verwendet und getragen werden.
    Diamanten sind auf Grund ihres international hohen Werts weltweit handelbar und unterliegen keiner staatlichen Melde- oder Registrierungspflicht. Wie auch andere bleibende Sachwerte bieten Diamanten einen Inflationsschutz, da sie unabhängig von Währungsschwankungen ihren Substanzwert behalten. Die international gültigen Kriterien zur Bewertung ihrer Qualität und Werte vereinfachen den globalen Handel und unterstreichen die internationale Wertigkeit der Diamanten.
    Mögliche Nachteile von Diamanten als Wertanlage:
    Diamanten eignen sich ausschließlich zur langfristigen Anlage. Auf Grund der zu zahlenden Mehrwertsteuer beim Kauf eines Diamanten sowie des langsamen Wertzuwachses eignen sich die Edelsteine nur bedingt für kurze Spekulationen und schnelle Gewinne.
    Zudem gibt es bei Diamanten zahlreiche unterschiedliche Qualitätsstufen, von denen die Preisentwicklung der Edelsteine abhängt. Die große Vielfalt an Qualitätsmerkmalen kann oftmals unübersichtlich auf einen privaten Anleger wirken und bedarf oftmals die Beratung durch einen Spezialisten.

    D IF – klassischer Anlagendiamant

    Als klassischer Anlagediamant gilt ein Diamant im Brillantschliff von einem Karat mit einer exzellenten Schliffgraduierung in der Farbstufe D (feines Weiß) und dem Reinheitsgrad IF (lupenrein).

    Als Anlagediamanten eignet sich am besten ein Brillant mit exzellenter Schliffqualität, dessen Gewicht mindestens 0,25 Karat beträgt. Begehrte Anlagediamanten sind Drittelkaräter (mind. 0,33 ct), Halbkaräter (mind. 0,50 ct) und Dreiviertelkaräter (mind. 0,75 ct) sowie Diamanten mit einer Karatzahl höher als eins. Weitere Eigenschaften des Diamanten sind abhängig von den persönlichen Erwartungen und Zielen der Investition.

    Generell gilt: je höher die Karatzahl und je besser die Eigenschaften des Diamanten, desto wertvoller ist dieser und desto höher ist sein Wert beim späteren Wiederverkauf.

    Die Preisentwicklung von Diamanten

    Obwohl die Diamantenpreise in den letzten Jahren zurückgegangen sind, hält sich die negative Preisentwicklung weitestgehend in Grenzen. Grund für die sinkenden Preise sind vor allem der starke Dollar-Kurs und die Finanzkrise um 2009, die viele Staaten und private Haushalte in eine Rezession versetzt hat. Trotzdem gelten Diamanten weiterhin als sichere Investition. Im Gegensatz zu anderen Rohstoffen bleibt der Wert der Diamanten auch in Krisenzeiten relativ stabil. So sind die Diamantenpreise seit der Finanzkrise im Jahr 2009 um rund 30% angestiegen – ein Vielfaches mehr als die anderer wertvoller Rohstoffe.

    Mit großen Wachstumsraten der Mittelklasse in Schwellenländern wie Indien und China steigt gleichzeitig die Nachfrage nach Diamanten. Bereits 2020 soll die Nachfrage der beiden Entwicklungsländer gleich mit der der USA, dem bislang größten Abnehmer der Edelsteine, sein. Der steigenden Nachfrage steht ein stetig zurückgehendes Angebot der Diamanten entgegen. Heute beläuft sich die Anzahl der bestehenden Diamantenminen auf 30, deren Diamantenvorkommen stetig dem Ende zugeht. Das Zusammenspiel aus steigender Nachfrage und limitiertem Angebot wird in den nächsten Jahren einen weiteren Anstieg der Diamantenpreise zur Folge haben.

    Mit einer hohen Karatzahl bei der Investition in Diamanten kann ein Anleger nur wenig falsch machen. Historisch ist der Wertzuwachs höherer Karatzahlen besonders ausgeprägt und wird auch in Zukunft den größten Wertzuwachs besitzen, da hier eine deutliche Verknappungsdynamik zu erwarten ist. Im Gegensatz zu Diamanten hoher Karatzahl haben kleinere Diamanten jedoch den Vorteil, dass sich der einzelne Edelstein auf Grund seines geringeren Werts besser als Tauschmittel eignet.

    Die Auswahl des richtigen Anlagediamanten

    Vor einem Diamantenkauf sollten Sie sich Ihre persönlichen Erwartungen verdeutlichen und diese definieren. Der Kauf eines Diamanten für Wertsicherungsüberlegungen richtet sich vor allem nach den persönlichen Zukunftserwartungen und Zielsetzungen:

    Rechnen Sie mittelfristig mit weiteren starken Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten bis hin zu Hyperinflation und Währungsreformen oder können Sie sich vorstellen, dass es mittel- bis langfristig auch in unseren Breiten zu erheblichen Unruhen und Tumulten kommen kann, scheint eine Investition in Anlagediamanten durchaus sinnvoll. Sehen Sie einen Diamantenkauf primär als langfristige Absicherung mit der Chance auf langfristige Wertsteigerungen und halten Sie Sachwerte für ein wertvolles alternatives Tauschmittel für Geld, kann ein Diamant Ihnen die gewünschte Absicherung vermitteln.
    Generell gilt: Je reiner, je weißer und vor allem je größer ein Diamant ist, umso seltener ist er und umso früher steigt sein Preis im Zuge der weltweiten Verknappung von Diamanten an. Jedoch auch kleinere Diamanten sowie Diamanten von zwar geringerer, jedoch immer noch exzellenter Qualität, werden in den nächsten Jahren auf Grund des sinkenden Angebots an Wert zunehmen und entwickeln sich somit für den langfristig orientierten Käufer zu einer immer interessanteren Wahl.


    Der Brillantschliff von Diamanten gilt als die gängigste und beliebteste Schliffform der Edelsteine als Anlage und für Schmuckstücke. Hier herrschen genaue Bewertungen der Qualität des Diamantschliffs vor. Der Schliff sollte bestenfalls sehr gut bis exzellent ausgeführt werden, da so das Feuer und Funkeln des Diamanten optimal hervorgehoben wird.
    Jeder Diamant sollte beim Kauf von einem Zertifikat eines unabhängigen Prüfinstituts wie GIA, HRD oder IGI begleitet werden. Dieses zertifiziert die Echtheit und gibt genaue Detailangaben über die Qualität des Edelsteins. Durch eine Lasergravur auf seiner Rundiste wird der Edelstein direkt seinem Zertifikat zugeordnet.

    Laufzeit- und budgetabhängige Empfehlungen für Diamanten

    Der optimale Anlagediamant sollte sich nach der geplanten Laufzeit und dem individuell verfügbaren Budget richten.
    1-3 Jahre bis 20.000€: Lupenreine (IF) Einkaräter in den Farben H (Weiß), G (feines Weiß) und E (hochfeines Weiß).

    1-3 Jahre bis 100.000€: Lupenreine (IF) Dreikaräter in den Farben G und H, lupenreine Zweikaräter der Farben G und H oder lupenreine Einkaräter der Farben D, E, G und H.

    Mind. 5 Jahre bis 20.000€: Einkaräter von lupenreiner Qualität in den Farben E, G und H sowie ein Einkaräter von mittelguter Qualität, beispielsweise mit sehr kleinen Einschlüssen (VS1) und in der Farbe G.

    Mind. 5 Jahre bis 100.000€: Ein Diamant von über fünf Karat in mittlerer Güteklasse, z.B. in der Farbe J (leicht getöntes Weiß) und mit der Reinheit SI2 (kleine Einschlüsse), ein lupenreiner Zwei- oder Dreikaräter (G, H), mehrere lupenreine Einkaräter sowie ein Zweikaräter durchschnittlicher Qualität.

    Der Weiterverkauf von Anlagediamanten

    Je nachdem, um welche Diamanten es sich handelt (Größe, Wert, Anzahl, lose oder in einem Schmuckstück gefasst), stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung. RENÉSIM berät Sie dabei gerne. Grundsätzlich ist festzuhalten, dass für den guten Verkauf von Diamanten mehr Zeit eingeplant werden sollte als beispielsweise für den Verkauf von Gold.

    Verkauf an Dritte: Ein direkter Verkauf an den privaten Endkunden kann am vorteilhaftesten sein, aber auch die meiste Zeit in Anspruch nehmen. Der Verkauf über provisionsbeteiligte Auktionshäuser, Vermittler oder Juweliere kann aber ein ebenso lohnender und gleichzeitig schnellerer Ansatz sein.

    Verkauf an RENÉSIM: Für Diamanten, die Sie bei uns gekauft haben, machen wir Ihnen gerne zu einem späteren Zeitpunkt entweder ein Rückkaufangebot oder vermitteln Sie alternativ an private Kaufinteressenten. Wir empfehlen Ihnen auch gerne geeignete Auktionshäuser. Kontaktieren Sie uns für eine intensive und persönliche Beratung bezüglich Ihres Anlagediamanten.

    Diamanten bei RENÉSIM

    Mit Fairness, Transparenz und exzellentem Service bietet RENÉSIM eine Auswahl an rund um 250.000 Diamanten.
    Die Historie von RENÉSIM in der Schmuck- und Diamantenbranche reicht fünf Generationen zurück. Wir lieben Diamanten und spüren tagtäglich die hohe Nachfrage nach diesen wunderbaren Naturprodukten. Es gibt aber keinerlei objektive Sicherheit über eine zukünftige Preisentwicklung und wir fühlen uns weder berufen noch formal dazu berechtigt, Prognosen abzugeben. Gerne teilen wir unser persönliches Verständnis von Diamanten mit Ihnen und helfen Ihnen dabei, interessante Diamanten optimaler Qualität zu finden. Anlageempfehlungen können und werden wir aber schlussendlich nicht geben. Wie bei jedem Kauf eines Sachwertes gilt auch für Anlagediamanten, dass die tatsächliche Wertentwicklung letztlich nicht vorhersehbar ist.
    © 2010 - 2016 RENÉSIM – Fine Jewellery | Impressum | Datenschutz | Widerrufsrecht | AGB